STÄGER

Stäger Familienwappen (Wappenbuch Glarus)
Stäger III ist das gebräuchlichste Wappen
Stäger Familienwappen (Wappenbuch Samuel Wild)

Vorkommen in Glarus

 

Glarus / Mitlödi

Über die Familie Steger

Stäger ist eine der ältesten Familien in Glarus. Der Stammsitz ist höchstwahrscheinlich Mitlödi. Der Name geht auf einen Feldnamen zurück. Hugo von Stegi war Bürgermeister von Windegg unter Graf Hartmann dem Älteren von Kyburg (um 1182-1264). 1388 starb Ruedi Stäger aus Glarus in der Schlacht von Näfels und 1444 Hans Stäger aus Glarus in der Schlacht von St. Jakob an der Birs. 1494 war Hans Stäger Delegierter aus Glarus bei der Tagsatzung in Luzern und vier Jahre später Landvogt im Gaster. Adam Stäger aus Mitlödi war 1570 Landvogt im Gaster und 1572 war Johann Stäger aus Mitlödi Landvogt von Uznach. Der erste Landvogt von Werdenberg war Jakob Stäger, der 1515 in der Schlacht von Marignano kämpfte. 1568 wurden die Brüder Wolfgang, Hans Christian Max und Lienhard vom Wiener Hof geadelt. Sie gründeten die noch bestehende Linie von Stäger in Maienfeld und Zizers.

Quellen

 

Historisch-Biographisches Lexikon der Schweiz, Band 6, p 492

Tschudi-Schümperlin Ida / Winteler Jakob, Wappenbuch des Landes Glarus, p 74-75

 

© 2019 Powered by Patrick A. Wild

Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutzerklärung  |    Haftungsausschluss  |    Sitemap